AKTUELL:
Afrikanische Kinder flüchten nach Europa

Tausende Kinder und Jugendliche aus Afrika flüchten allein übers Mittelmeer an die Küsten Spaniens, Siziliens und Griechenlands. Sie werden in separaten Auffanglagern untergebracht, getrennt von den Erwachsenen. Die meisten sind zwischen elf und 16 Jahre alt. Sie warten auf ihre Weiterreise nach Norden, nach Frankreich, Deutschland oder Großbritannien. MEHR UNTER afrika-junior



BLAUER HIBISKUS erzählt vom Erwachsenwerden in Afrika. Mit coolen Songs der bekannten nigerianischen Sängerin Asa. 2 CD`s
FACING THE LION. Der erste Bericht eines Massai über seine Kindheit und Jugend als Nomandenkind.
DIE KATZE SUCHT SICH EINEN FREUND. Meshack Asares Geschichten handeln davon, dass auch in Afrika Freunde wertvoller sind als alle Schätze der Welt. Inszenierte Lesung mit Andreas Fröhlich, Oliver Rohrbeck und Jens Wawrczeck, auch bekannt als "Die ???". Mit wunderschönen Kinderliedern aus Ghana.
WIE ZEBRA ZU SEINEN STREIFEN KAM. Und weshalb kann der Löwe brüllen ? Wundersames aus der afrikanischen Tierwelt.

"AFRIKA ERZÄHLT – JUNIOR" WIRD GEFÖRDERT VOM AUSWÄRTIGEN AMT, IN KOOPERATION MIT DIERCKE ATLASREDAKTION UND DEUTSCHE WELTHUNGERHILFE.
Mit der Junior- Reihe unterstützen wir die Arbeit der Deutschen Welthungerhilfe, die bei der Sicherung der Existenzgrundlagen in den bedrohten ländlichen Gebieten Afrikas ansetzt und deren Mittel Frauen und Kleinbauern zufließt.
Fotos: Walter Korn.MEHR UNTER afrika-junior
 
DEUTSCHER HÖRBUCHPREIS 2008 FÜR "AFRIKA ERZÄHLT" - DIE VON SCALA Z MEDIA INS LEBEN GERUFENE UND HERAUSGEGEBENE HÖRBUCH EDITION "AFRIKA ERZÄHLT"


DIE AFRIKA HÖRBÜCHER
In unserer Hörbuch-Edition "Afrika erzählt" hat die Herausgeberin Angelika Hacker einige der wichtigsten afrikanischen Autoren versammelt. Die Romane, gelesen von exzellenten Sprechern von Bühne und Film, laden Sie ein zu einer "Hörreise" der besonderen Art – eine literarische Reise durch die Länder südlich der Sahara.
 
EL LOKO

Das malerische Leitmotiv unserer Hörbuch-Cover stammt von dem togolesischen Maler El Loko.Es zeigt einen Ausschnitt aus der Serie „Weltengesichter“ und vereint zwei Hauptmotive des Malers:
Gesichter von Kindern, Jugendlichen, Alten, Frauen und Männern; traurige, neugierige, offene Gesichter, die vom Leben eines Grenzgängers zwischen den Kontinenten Afrika und Europa erzählen.
Das zweite Motiv stellt Figuren dar, tanzende Phantasiewesen, Symbole und Chiffren, die El Loko unter dem Titel „Kosmische Lettern“ zu verschiedenen Arrangements anordnet.

Sie sind sein persönliches Alphabet: „Es waren nur Worte, Die unsere Gutmütigkeit zerhackten (...) es waren nur Buchstaben, Die uns entzweiten.“, schreibt der Künstler in einem Gedicht. El Loko ist sich der zerstörerischen und der produktiven Wirkung der Schrift als Mittel der früheren Kolonialmächte sehr wohl bewusst ist. Dieses Bewusstsein teilt er mit einer ganzen Reihe von Autoren aus dem südlichen Afrika.

In einer Ausstellung in Bayreuth sahen wir erstmals Bilder von El Loko und entdeckten darin eine geradezu magische Entsprechung zu den erzählerischen Werken aus unserer Reihe. El Loko lebt mit seiner Familie in Köln. Zuletzt erschien von ihm der Roman das „Kuckucksei“
 

Renaissance afrikanischer Erzählkunst

SCALA Z MEDIA hat dieses Projekt entwickelt, nachdem eine Reihe von aufsehenerregenden afrikanischen Romanen um die Jahrtausendwende erschienen war. Zu einer Zeit, als sich die politischen Verhältnisse in vielen Ländern Afrikas zusehends verschlechterten, waren die Stimmen dieser Autoren wie ein Signal zu einem kulturellen Aufbruch.
Was und wie sie erzählten, enthielt die Aufforderung, ihre Geschichten als Teil eines Kontinuums zu begreifen. Aus diesem Grund wählten wir für unsere Edition sowohl historische Romane wie Aniceti Kiterezas „Die Kinder der Regenmacher“, afrikanische Klassiker wie Wole Soyinkas „Aké. Jahre der Kindheit“ und Chinua Achebes „Okonkwo oder das Alte stirbt“, moderne Erzähler wie Ahmadou Kourouma mit seinem Jahrhundertepos „Die Nächte des großen Jägers“ und Nuruddin Farahs Familiensaga „Geheimnisse“ wie auch Erzähler der jüngeren Generation wie Patrice Nganang mit seinem furiosen Großstadtroman „Hundezeiten“ und Fatou Diome mit ihrem erfrischend respektlosen Bericht einer Emigrantin.

Warum afrikanische Literatur im Hörbuch?

"Ohne die afrikanische Literatur ist die Weltliteratur wie ein Orchester, dem einige wichtige Instrumente fehlen," meinte Doris Lessing. Und wenn es ein "Instrument" gibt, das die afrikanischen Erzähler besonders gut beherrschen, dann ist es die Ausdruckskraft der menschlichen Stimme: Die Oralliteratur, von den alten Geschichtenerzählern, den Griots, über viele Jahrhunderte hinweg bis in die heutige Zeit weiter getragen und perfektioniert, hat nirgendwo sonst eine so hohe Kunst erreicht. Wie ihre Vorgänger knüpfen auch die heutigen Autorinnen und Autoren das magische Band zwischen Erzähler und Zuhörer mit ihrer leidenschaftlichen Erzählweise, ihrem Humor, ihren kraftvollen Sprachbildern und Spruchweisheiten. Sie tragen den Geist der alten Sänger und Fabulierer in die Moderne. Deswegen eignen sich ihre Geschichten auf ideale Weise für das Hörbuch. Mit der Konsequenz, dass das Hörbuch das Medium für mündliche Erzählkunst ist, begannen wir 2007 afrikanische Romane mit exzellenten Theaterschauspielern zu vertonen und als Edition "Afrika erzählt".
Sämtliche Urheber- und Produktionsrechte liegen bei SCALA Z MEDIA.
Die Hörbücher erscheinen bei steinbachsprechendebücher und sind im Buchhandel erhältlich.

Die UNICEF-Spendenaktion
Von jedem Hörbuch der Edition "Afrika erzählt" für die erwachsene Hörerschaft leisten wir eine Spende an UNICEF, mit der Bildungsprojekte in Afrika unterstützt werden. Nina Petri ist UNICEF-Repräsentantin für diese Edition.
Seit Beginn der Herausgabe konnten wir mit über 8.000,- Euro die Hilfsaktionen von UNICEF unterstützen.

Aktuell
+ + + ticker + + +

2016

Juli
Als Bella vom gewaltsamen Tod ihres Bruders Aar bei einem terroristischen Anschlag in Mogadischu erfährt, bricht sie nach Nairobi auf, um sich um dessen Kinder zu kümmern.
„In seinem neuen großen Roman erzählt der Nobelpreiskandidat Nuruddin Farah das bewegende Schicksal einer Familie in Zeiten des politischen und gesellschaftlichen Umbruchs.“ (Suhrkamp Verlag)
In unserer Hörbuchreihe ist Farahs Roman „Geheimnisse“ erschienen.
mehr...

30.03.2016.
Mpumelo Paul Grootboom erhält den mit 15.000 Euro dotierten "Jürgen Bansemer & Ute Nyssen Dramatikerpreis" 2016. Der 1975 in Soweto geborene und heute in Pretoria/Südafrika lebende Autor und Regisseur schreibt für Fernsehen und Theater. Die Jury: "Grootboom liebt seinen Shakespeare so leidenschaftlich wie die freche Leichtigkeit der Sitcom": Sein bekanntestes Stück: Township stories.

11.03.2016
Marie NDiaye ist für den Man Booker International Prize 2016 nominiert. Der Preis wird einem Autor für sein Lebenswerk verliehen, ist mit 50.000 Pfund dotiert und wird ab 2016 jährlich vergeben.
 
AKTUELLER BUCH-TIP


Müll wird zu einen immer größeren Problem, aber auch immer mehr zur Lebensgrundlage der allerärmsten Menschen auf unserem Planeten. Das Kinder und Jugendbuch „ Das Müllkind“ greift dieses weltweite Problem mit einer Märchenhaften Geschichte aus Burkina Faso auf und gibt tiefe Einblicke in das aktuelle Leben in einem afrikanischen Entwicklungsland. SUSANNE BERGER hat ein wunderschönes Märchen geschrieben und WALTER KORN steuerte intensive Fotos bei, die das Leben auf einer Müllhalde realistisch wiedergeben aber nicht verschrecken.
 
Tip Hörbuch CD

2009 STARB DER KING OF POP !
SCALA Z MEDIA hat mit "Michael Jackson - Ein Leben zwischen Black and White" die erste Audio-Biografie des US-Popstars vorgelegt. Das drei CDs umfassende Hörbuch basiert auf der Biografie des Schweizer Musikjournalisten Hanspeter Künzler.
Den Schwerpunkt des Hörbuchs bildet die Frage, was die Hautfarbe für die Arbeit und den Erfolg dieses Jahrhundertgenies bedeutete, welchen physischen Wandlungen er sich unterzog, um sich den Erfolgsgesetzen des „weißen“ Musikbetriebes anzupassen.
michaeljackson-meinleben

MUSIK-TIP

X PLASTAZ
MAASAI HIP HOP
Die Musikgruppe X PlastaZ , die moderne amerikanische Musikformen mit alten Stammesgesänge verbindet, liefern den Beweis, dass die Kulturen afrikanischer Länder ohne ihre alten Traditionen verarmen würden.
Hören Sie Ausschnitte aus der "Maasai Hip Hop" CD in dem Hörbuch:"FACING THE LION"

afrika-erzaehlt-junior

 
BUCH-TIP
El Loko: Das Kuckucksei
Der in Europa lebende Künstler Hédo kehrt in sein afrikanisches Heimatdorf zurück. Während eines Voodoo-Rituals wird er mit der Vergangenheit seiner Vorfahren konfrontiert.

Iatros Verlag, Köln 2009, € 15,90
El Loko in seinem Kölner Atelier.

www.el-loko.de
 
KUNST-TIPP

Galerie Peter Herrmann,
Potsdamer Straße 98A
10785 Berlin

AUSSTELLUNG:
Visionär-utopische Geld aus Afrika von Manosur Ciss.
Auch einen gedruckten Afro-Geldschein auf Leinwand gibt es bei uns, mit dem El Hadji Mansour Ciss dit Kanakassy 2008 den 1. Preis der Dakar-Biennale gewann. Gefördert durch Ihren Kauf entsteht der erste Afro-Bankomat in der Potsdamer Straße an der Herr Ciss seit fast 25 Jahren lebt.
galerie-herrmann

 
Weitersagen
 
Vom 19.10. - 23.10.2016
Ehrengast dieses Jahr: Flandern & die Niederlande
 
REDAKTION:
Ulrich Krenkler
Angelika Hacker